Gesprächsführung


Beitragsseiten
Gesprächsführung
a) Gespräch
b) Geführtes Gespräch
c) Folgerungen für die Gesprächsführung

Vom Menü „Beitragsseiten“ aus kann

jeder Textteil einzeln aufgerufen werden.

 


[420] Der Begriff der Gesprächsführung scheint einen Widerspruch in sich zu tragen, der das „geführte“ Gespräch zu einer Fehlform oder zumindest zu einer Notform wesentlichen Gespräches macht. Dem Gespräch eignet die Unabsehbarkeit eines aus der ebenbürtigen Freiheit seiner Partner allein je neu entspringenden Ganges, Führung aber bezeichnet einen Vorgriff, der sowohl die Unmittelbarkeit der Partner zueinander wie die Ursprünglichkeit ihres Gespräches zu verkürzen droht. Ein genaueres Eingehen auf das Wesen des Gespräches wird jedoch seine Zuordnung zu etwas wie „Führung“ und in der Folge eine Anweisung für diese freigeben.




  Oben