Die Klaus-Hemmerle-Website
ist eine wissenschaftlich fundierte Präsentation
des Werkes von Bischof Dr. Klaus Hemmerle (1929-1994).

 

Sie erschließt den Nachlass Klaus Hemmerles …

... als geschichtliches Zeugnis

In den Beiträgen Hemmerles spiegeln sich die Entwicklungen bzw. die zentralen Streitfragen und Positionsbestimmungen des deutschen Katholizismus in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

... als unabgegoltenen philosophisch-theologischen Impuls

In den Beiträgen Hemmerles findet sich eine Rechenschaft des Glaubens, deren Unabgegoltenheit mit zunehmender religiöser Individualisierung und Pluralisierung immer deutlicher zum Vorschein kommt.

... als mögliche Quelle religiöser Vergewisserung

In den Beiträgen Hemmerles steckt eine spirituelle Orientierungskraft, die ungebrochen ist.

 

Die Klaus-Hemmerle-Website
dient der Förderung der Auseinandersetzung mit dem Werk Hemmerles.

Dies gilt insbesondere für die Forschung und Lehre an Hochschulen sowie für die Beschäftigung mit den Gedanken und Impulsen Hemmerles im Rahmen schulischen Unterrichts oder anderer Bildungsveranstaltungen.

Zu diesem Zweck ist das Downloaden von auf dieser Website veröffentlichten Text- und Tondokumenten und eine dem Forschungs- oder Bildungszweck angemessene Vervielfältigung der Texte unter Angabe der Quelle gestattet. Von dieser Erlaubnis ausgenommen sind: Fotos, Bilder, Dokumente mit einem eigenen Copyright-Vermerk und – selbstverständlich – alle Dokumente auf extern verlinkten Seiten.

Eine kommerzielle Verwendung der Daten ist nicht statthaft; jede kommerzielle Verwendung wird gerichtlich verfolgt.

  Oben