Buchempfehlung:
 

Begriffe und Definitionen, durch Tradition und
Routine etabliert, führen oft zur Erstarrung von
(Denk-)Bewegungen in der Theologie.
Klaus Hemmerle hat demgegenüber auf die
innere Dynamik religiöser Wahrheit aufmerksam gemacht.
Orientiert an dieser Aufmerksamkeit für das Dynamische der Wahrheit sowie im Gespräch
mit verschiedenen modernen Denkern (Heidegger,
Levinas, Ricoeur, Waldenfels, u.a.) und mit Papst
Franziskus entwirft Klaus Kienzler sein Konzept für
eine erneuerte Theologie. Er stellt das Denken des
ehemaligen Aachener Bischofs vor, um davon
ausgehend neue Ansätze für die großen theo-
logischen Themen zu entwickeln.

(Klappentext des Buches, Verlag Herder)

 
Klaus Kienzler, geb. 1944, Dr. theol.,
Prof. i.R. für Fundamentaltheologie
an der Universität Augsburg

  Übersetzungen/Translations   Link zu neu eingestellten Texten   Zur Edition